Baufeld mit markierten Eigentumswohnungen
Baufeld mit markierten Mietwohnungen
ELBTERRASSEN Bauabschnitt 3 – Bild 4

Quartiersentwicklung
Die Nachfrage bestätigt die Planung

Für die Stadtplanung Geesthacht und ZÜBLIN bedeutet „Wohnen am Wasser“ einen Wasserblick für möglichst viele Menschen zu ermöglichen. Dafür wurden die Gebäude und Grundrisse von innen heraus konzipiert – der Bezug der Bewohnerinnen und Bewohner zum Wasser ist der Massstab der Architektur.

Von der Entwicklung über die Planung bis zu den Bauarbeiten – alles erfolgt in einem kooperativen und kontinuierlichen Austausch mit der Stadt Geesthacht. Das Ergebnis ist eine kontinuierlich-nachhaltige Wohnungsnachfrage sowie Wiederholungskäufer aus dem privaten Bereich oder dem institutionellen Anlegermarkt.

Elbterrassen Geesthacht – Bauabschnitt 3 – Blick durch die Bebauung
Vogelperspektive – Bauabschnitt 3 der Elbterrassen
Elbterrassen Geesthacht – Bauabschnitt 3 – Weg durch das Quartier
Elbterrassen Geesthacht – Bauabschnitt 3 – Bild 02 – Blick von der Elbe auf das Quariter

Wasserblick für alle.

Ziel der Planungen ist es, möglichst vielen Menschen einen Blick auf das Wasser zu ermöglichen, auch bei den öffentlich geförderten Mietwohnungen.

Innenhöfe für alle.

Durch den Bau von Tiefgaragen werden die Innenhöfe komplett autofrei gehalten werden, so dass sie von allen genutzt werden können.

Eine Promenade für alle.

Parallel zum Wohnen am Wasser entsteht auch der Weg am Wasser. Eine Promenade mit Läden, Restaurants sowie Bootsstegen, urban und naturnah.

Olaf Schulze, Bürgermeister von Geesthacht

Olaf Schulze
Bürgermeister

„Lange bevor in den ELBTERRASSEN nun die sichtbaren Ergebnisse moderner kommunaler Wohnungsbauentwicklung sichtbar werden, haben wir als Stadt Geesthacht die ZÜBLIN AG als Partner auf Augenhöhe kennengelernt. Bauen an einem Strom, wie der Elbe erfordert maximale Planungssicherheit und Erfahrung.“

Portrait Marko Lohmann, Vorstand Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG

Marko Lohmann
Vorstand Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG

„Wir sind als Baugenossenschaft vor allem immer unseren Mitgliedern verpflichtet und freuen uns seit dem Frühjahr 2021 in den Elbterrassen die ersten Bewohner begrüßen zu dürfen. Hier entsteht ein komplettes Quartier ganz im Sinne höchster Qualität. Architektur, Grundrisse und natürlich die Lage am Wasser haben uns von Anfang an überzeugt. Wir freuen uns mit ZÜBLIN über die ELBTERRASSEN.“

Portrait Peter Jung, Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt Geesthacht

Peter Junge
Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt Geesthacht

„Das städtebauliche Ziel der Stadt Geesthacht ist die Wiederbelebung der Flächen am Hafen. Hier entstehen mit den ELBTERRRASSEN über 1.000 Wohnungen und damit auch ein neuer Teil der Stadt. Die Menschen, die hier schon wohnen und bald hierher ziehen werden, brauchen neben gutem Wohnraum auch eine durchdachte Gestaltung des Außenraumes und der öffentlichen Flächen. Das setzt ZÜBLIN in enger Zusammenarbeit mit der Stadt in hoher Qualität um.“